FrieslandCampina reagiert auf steigende Nachfrage nach gentechnikfreiem Käse 2018-07-06T16:37:54+00:00

5. Juli 2018

FrieslandCampina reagiert auf steigende Nachfrage nach gentechnikfreiem Käse

FrieslandCampina hat seine Mitglied-Milchviehhalter in der Nähe der Käsereien von Born und Workum in den Niederlanden darum gebeten, künftig Milch gemäß dem deutschen VLOG-Standard zu produzieren. Damit will das Molkereiunternehmen die Nachfrage des deutschen Marktes nach holländischem Käse decken, in dem Milch von Kühen verarbeitet wird, die ohne Gentechnik gefüttert werden und im Freien weiden.

Fridjov Broersen, Managing Director Cheese Retail Europe: „Durch die schnelle Reaktion auf die Nachfrage nach Käse gemäß dem VLOG-Standard hat FrieslandCampina seine Position auf dem deutschen Markt gestärkt. Da die Nachfrage der deutschen Kunden nach dieser Sorte Käse steigt, brauchen wir mehr Milch unserer Mitglied-Milchviehhalter, die diesem Standard entspricht.“

Käsereien sind bereit für mehr VLOG-zertifizierte Milch

Im Jahr 2017 begannen 183 Mitglied-Milchviehhalter ein Pilotprojekt zur Herstellung von Milch nach dem VLOG-Standard. Mit der Herstellung von Käse nach diesem Standard reagiert FrieslandCampina auf die steigende Nachfrage im deutschen Markt. Derzeit wird dieser ‘VLOG-Käse’ in den Käsereien in Workum und Steenderen (NL) hergestellt.

Voraussetzungen

Der VLOG (Verband Lebensmittel Ohne Gentechnik) ist ein deutscher Verband, der für die Zertifizierung und Vergabe des Labels ‘Ohne Gentechnik’ zuständig ist. Die VLOG-Zertifizierung hat Auswirkungen auf die gesamte Produktionskette vom Futter der Kühe über den Milchviehbetrieb, die Logistik sowie die Milchverarbeitung bis hin zum fertigen Produkt im Regal. Ziel ist es, Produkte ohne den Einsatz von Gentechnik herzustellen. Wichtige Voraussetzung für die Erfüllung des VLOG-Standards ist, dass die teilnehmenden Milchviehhalter ihren Kühen gentechnikfreies Futter verfüttern. Darüber hinaus müssen die Teilnehmer auf ihren Höfen die volle Außenbeweidung durchführen. Außerdem muss bei der Milchverarbeitung sichergestellt werden, dass diese Milch in einer separaten Produktionskette verarbeitet wird. Basierend auf diesen Kriterien wurde eine Gruppe von Milchbauern ausgewählt und persönlich darum gebeten, sich für die Produktion von Milch nach dem VLOG-Standard zu qualifizieren. Derzeit liegt noch keine genaue Zahl der Mitglied-Milchviehhalter vor, die bereit sind auf die Produktion von Milch nach dem VLOG-Standard umzustellen.

Kontakt

49 (0) 71 31 / 48 93 98